Dienstag, 23. Juni 2015

Urlaubsvorbereitungen

Nach gefühlter Ewigkeit habe ich mir nochmal etwas genäht.

Und zwar einen Maxiröcke für den Urlaub oder den Sommer. Je nachdem was hier zuerst eintrifft ;-)

Den Stoff habe ich mir auf dem letzten Stoffmarkt in Kerkrade gekauft. Und da wusste ich schon, was daraus wird. Eher selten bei mir. 

Da ich Maxiröcke eigentlich sehr gerne mag, die gekauften bei mir aber grundsätzlich zu kurz sind, muss Frau halt selber nähen. 

Nach eigenem Schnitt und mit Unterrock in grün - er wäre sonst doch ein wenig zu durchsichtig geworden - gefällt er mir so ganz gut. An der obersten Bahn habe ich auch mal aussenliegende Overlock Nähte ausprobiert. Voll gewollt natürlich *lach*. Also ausprobieren wollte ich das immer schon. Nur nicht bei dem Rock. Aber wie heißt es so schön : Das muss so. Das bleibt so. 

Und jetzt warte ich auf den Sommer. Dann kann ich ihn auch selber anziehen ohne zu erfrieren oder nasse Füsse zu bekommen.

Aber vorher hüpf ich noch schnell zu den neuen Link Parties HandmadeOnTuesday - kurz liebevoll HOT genannt - und Dienstagsdinge. Vielleicht sieht man sich ja da.

Liebe Grüße Eure Nicole

Samstag, 23. Mai 2015

Big Beach Bag

Hier sind noch drei Taschen nach dem wunderschönen Schnittmuster von Kibadoo in Medium entstanden. 

Innen jeweils mit kleiner Reißverschluss Tasche. 

Und jetzt werde ich noch ein paar Kleinigkeiten für den Markt am nächsten Wochenende nähen und ein wenig das lange Pfingstwochenende genießen. 

Euch allen ein entspanntes Wochenende. 

Eure Nicole 

Dienstag, 12. Mai 2015

AllesKönner...

... ein wunderschönes Taschen Schnittmuster von Farbenmix.


Als ich die fertigen Designbeispiele gesehen hatte, war schnell klar, die Tasche muss ich auch nähen. Vorallem weil sie sich auch so super als Wickeltasche eignet. Mit ihrem Baukastensystem kann man selber entscheiden, wie man sie gestalten möchte.


Vorne habe ich mich für das Fach mit Gummizug und Klappe entschieden. Und endlich konnte ich auch meinen großen Reflektorschnappverschluss unterbringen. In der Klappe befindet sich noch ein Reißverschlussfach. Praktisch zum Beispiel für das Untersuchungsheft. Laut Anleitung wird die Reißverschlussklappe nicht gefüttert. Das würde ich bei der nächsten Tasche allerdings anders machen.


 Bei den beiden Seitentaschen konnte ich mich dann doch nicht so ganz entscheiden und habe beide genäht. Die eine Tasche eignet sich ideal für Flaschen, die andere wird mit einem Kamsnap geschlossen.




 Natürlich darf bei einer Wickeltasche nicht die Wickelunterlage und ein Fach für Cremetübchen, Windeln, Feuchttüchern und Co. fehlen. Bei dieser Tasche ist das sehr praktisch gelöst. Durch einen Reißverschluss kann man die Seite komplett aufklappen und kommt überall sehr gut dran. Auf der anderen Seite ist nochmal ein größeres Reißverschlussfach. Die Wickelunterlage ist auf der einen Seite aus beschichteter Baumwolle, damit man sie auch abwaschen kann. Gefüttert habe ich sie mit H630. Ansonsten habe ich nur die Innentasche und die Seitenstreifen mit Fleece gefüttert.



 Auch Innen habe ich die beschichtete Baumwolle vernäht. Einzig das Reißverchlussfach ist wieder aus dem schönen Aussenstoff.


Die Tasche schicke ich jetzt noch zu Creadienstag und ich werde mich dann meinem Tula Pink Quilt widmen, damit ich das Top endlich fertig bekomme.

Wünsche euch noch eine schöne Woche.

Eure Nicole

Schnittmuster und Webbänder: Farbenmix
Reissverschlüsse: Alles für Selbermacher

Samstag, 2. Mai 2015

Sewtogetherbag - Endlich hab ich auch eine...


 ...oder auch zwei ;-)


Schon länger wollte ich eine dieser tollen Tasche haben. Was mich allerdings immer davon abgehalten hat, war die englische Anleitung. Nachher hätte ich bei meinen Englischkenntnissen wahrscheinlich ein undefinierbares Teil genäht.

Und dann kam Marlies mit der Idee einen Sewalong für diese Tasche mit deutscher Anleitung zu starten. Tja, jetzt hatte ich keinen Grund mehr. Vorallem, da es über 5 Tage verteilt war. Daher zählte auch der IchhabekeineZeit-Grund nicht.

Schnell stand auch der Stoff für die Tasche fest. Ich wollte unbedingt den tollen Hirschstoff von Tula Pink nehmen. Und da es mir aber auch der Elisabeth Stoff von Tula Pink angetan hatte, habe ich den schnell noch bestellt und zwei Taschen genäht.
Geholfen hat mir dabei sehr mein Inch-Lineal. So musste ich nicht erst mühsam viel umrechnen. Und auch mein Inch-Nähfuss war sehr praktisch.

Am längsten habe ich dann gestern für das Binding gebraucht, da ich es mit der Hand angenäht habe.Und die meisten Nerven hat mich das Endstück vom Reißverschluss gekostet. Die Art und Weise es an zunähen gefällt mir leider nicht so. Was wohl auch daran liegt, dass ich es nie so sauber hinbekomme, wie ich es gerne hätte.

Schnittmuster: Sew Demented/nur für den privaten Gebrauch

Ich geh jetzt mal Täschen füllen und dann ein wenig in den Garten.

Wünsche euch ein schönes Wochenende.
Eure Nicole




Mittwoch, 29. April 2015

Tula Pink - Die letzten Blöcke

So schnell kann es gehen...

da hatte ich doch noch vorgearbeitet und zack, ist unser Tula Pink Sity Sampler Quilt along *hihilängergehtsnicht* auch schon vorbei.

100 Blöcke haben wir zusammen genäht.

Und auch wenn es ein Eigenlob ist, habe ich einige Blöcke dabei, die mir super gut gefallen. Meistems sind es welche, bei denen ich auch Original Stoffe von Tula Pink benutzt habe. Die sind aber auch traumhaft. Und man kann sie immer perfekt kombinieren.

Natürlich ist der Quilt noch nicht fertig. Als nächstes werde ich Streifen aus weißer Baumwolle zuschneiden um die einzelnen Blöcke miteinander zu verbinden.

Aber hier erstmal meine letzen Blöcke.

Und wer mag, darf gerne mal auf meine Designwand schauen, da sind jetzt alle Blöcke miteinander vereint.

















Ab damit zu Rums - da war ich ja schon lange nicht mehr.

Und bei Sandra gibt es noch einmal ein Zusammentreffen, da könnt ihr noch viele schöne Blöcke bestaunen. Und ich drücke mir mal die Daumen, da es traumhafte Stöffchen zu gewinnen gibt ;-).

Und euch allen ein wunderschönes langes Wochenende.

Eure Nicole

Montag, 27. April 2015

Dies und das oder Marktvorbereitungen laufen

Bei Instagramm haben einige ja schon meine letzten Nähprojekte sehen können.
Aber hier möchte ich sie euch natürlich auch noch zeigen.

Schon lange stand das Schnittmuster Insa von Farbenmix auf meiner ToDo Liste.
Jetzt endlich habe ich es geschafft zwei der süssen Röcke zu nähen.
Stoff für einen dritten habe ich auch schon hier.
Vielleicht schaffe ich es ja noch vor dem nächsten Markttermin.

 


Neue Mäppchen sind auch entstanden. Diesmal in einer etwas außergewöhnlicheren Form.
Passend dazu gibt es noch kleine Mäppchen mit Anhänger für den Schlüsselbund oder die Einkaufstasche, welche man für Kleingeld, Schnuller oder sonstigen Krimskrams benutzen kann.
 

 Und hier noch zwei neue Krokodile und einen Hai.
Die Traumhüter von Aprilkind sind aber auch zum fressen...
 

 Einige weitere Sachen sind noch in der Planung und ich hoffe, dass ich sie noch bis Ende Mai schaffe, denn da werdet ihr mich in Brunssum auf dem Art Festival besuchen können.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Eure Nicole
 

Donnerstag, 26. März 2015

Creativa Teil 2

Wie versprochen kommt hier auch schon der zweite Teil meines Creativa Berichtes.

Hab ich Euch eigentlich schon meine extra für die Creativa genäht Tasche gezeigt? Nicht?
Ohh..., dann hol ich das doch mal eben nach. Und schick Sie auch noch schnell rüber zu Rums.

Das ist die Big Beach Bag von Kibadoo. Die Größe ist super und das wird wohl nicht die letzte Big Beach sein.

Aber jetzt erstmal weiter mit meinem Bericht.
  
Ich habe ja nicht nur eingekauft. So habe ich eine Long Arm Quilting Maschine ausprobieren dürfen. Mein Versuch Sponsoren für ein Geburtstagsgeschenk zu bekommen sind leider kläglich gescheitert. Aber versuchen kann  man es ja ;-).



Dafür ist mein Entschluss meinen Tula Pink Quilt - wenn er denn mal fertig ist - zum quilten abzugeben. Einen sehr netten Kontakt dazu habe ich schon knüpfen dürfen.

Und ein absolutes Highlight war am Samstag auch einige Blogger endlich mal persönlich treffen zu dürfen. Ich versuche mal alle aufzuzählen. Hoffentlich vergesse ich keinen:
Tini, Sandra, Christiane, Steffi, Pünktchen Marie.

Neben mir stand wohl noch Katharina, aber irgendwie haben wir uns vor lauter Menschen übersehen. Sehr schade.

Es hat mich sehr gefreut euch zu treffen, nur war die Zeit sehr kurz. Gerne hätte ich mich mehr mit euch unterhalten. Vielleich ergibt sich ja nochmal eine Gelegenheit.

Wen ich wohl auch nicht gesehen, aber wohl fotografiert habe, war die liebe Rebecca. Das ist mir dann aber leider erst zu Hause aufgefallen. Menno.


Jetzt habt ihr es bald geschafft. Huhu... ihr seid doch noch da?

Ich wollte euch zum Schluss noch das Bild vom Nähschotten zeigen. Beim Rausgehen, also wirklich in allerletzter Sekunde, habe ich seinen Stand entdeckt. Ich muss zugeben, gehört hatte ich ja schon von ihm. Und gerne hätte ich auch ein paar Reißverschlüsse gekauft - die fehlen mir auch wirklich - , hätte ich nicht mein ganzes Geld schon ausgegeben. Dafür habe ich mich dann noch sehr nett mit ihm unterhalten.


Und jetzt möchte ich euch noch gerne ein paar Impressionen von der Creativa dalassen. Angefangen mit dem schönen Stand von Zwergenschön.















Danke schön, dass ihr so lange durchgehalten habt. Mein nächster Beitrag wird bestimmt wieder kürzer. Versprochen.

Ein ganz besonderen Dank auch noch an das liebe Creativa Marketing Team, die auch so nett waren, mir einen Presseausweis auszustellen. 

Liebe Grüße

Eure Nicole