Montag, 22. Juli 2013

Mein altes/neues Hobby... oder häkeln bis zum abwinken ;-)


Da uns der Sommer ja jetzt endlich erreicht hat, ich aber meinen Nähraum im Keller habe, suchte ich nach einer kreativen Beschäftigung, welche man auch draussen im Garten machen kann. Und da dachte ich, dass ich doch nochmal mit dem Häkeln anfangen könnte.

Also schnell ein Grundkursbuch fürs Häkeln ausgesucht - zuletzt habe ich irgendwann in meiner Kindheit gehäkelt und das ist schon was her. Daher habe ich mich für "Die große Häkelschule: Von der Luftmaschenreihe bis zur filigranen Spitze" von Heidi Fuchs und Maria Natter entschieden. Sehr praktisch dabei finde ich die Spiralbindung.

Häkelnadeln und Garn brauchte ich natürlich auch noch. Bei den Nadeln habe ich ein Set aus Bambusnadeln ausgesucht und bei der Wolle habe ich mich für Catania von Schachenmayr entschieden. Erstmal alles in Knallfarben. 

Ach ja,... jetzt musste ja noch das "Was" ausgewählt werden.

Mein Problem dabei: Ich kann mich so schlecht entscheiden ヅ.

Ausgewählt hab ich min. 6 Projekte. Aber für den Anfang habe ich mich dann doch für "Eine Woche Häkelfrühling" von Kleeblatt entschieden. Das E-Book ist über Farbenmix zu beziehen und sehr ausführlich und gut zu verstehen. Die einzelnen Häkelteile sind größer als ich gedacht habe und ein-, zweimal musste ich auch eine Reihe neu häkeln. Die Blume zum Beispiel gibt es sechs und achtblättrig. Meine erste Blume hatte sieben Blätter ヅ. Ich weiß auch schon, wo ich alles unterbringe. Ein Teil kommt auf meine JOKER Tasche, das passt so schön mit dem Bugs Stoff von Farbenmix zusammen. Der andere Teil kommt auf Projekt Nummer drei. Ein Kleid mit Häkelbustier für meine Tochter.


Und jetzt geh ich in den Garten Projekt Nummer zwei zu Ende häkeln. Eine knallig bunte Häkelmütze für meine Tochter. Dafür brauche ich jetzt noch kleine Blümchen und Herzchen, die Mütze ist nämlich schon fertig.

Liebe Grüße
Eure Nicole


Freitag, 12. Juli 2013

Baby-/Kinderkissen... oder eine tolle Geschenkidee

Heute möchte ich Euch mal zwei meiner Baby-/Kinderkissen zeigen.
Gewünscht wurde ein Mädchenkissen in grün und ein Jungenkissen in Türkis.

 
Bei beiden ist die Rückseite aus kuscheligem Wellnessfleece mit Hotelverschluss.


Vorne wurde jeweils auf weißem Fleece der Name und eine Stickdatei von Janeas world aufgenäht.


Passende, peppige Baumwollstoffe als Umrandung, dazu noch ein paar schöne Webbänder - von Farbenmix - und schon kann es mit dem kuscheln losgehen.
 

Das Inlett ist vom gelb/blauem Möbelhaus und hat die Maße 35x55cm.
Je nach Lust und Laune, Euren Wünschen oder den vorhandenen Stoffen sehen die Kissen immer wieder anders aus.
Für größere Kinder mit vielen Bändern und auch mal einem Anhänger, für kleinere evtl. mit Geburtsdatum. Bei den ganz großen "Kinder" kann es dann auch gerne mal ein netter Spruch werden.
Wie Ihr seht, ist vieles möglich. Fragt doch einfach mal an, vielleicht kann ich ja auch Eure Wünsche erfüllen.

Eure Nicole

Mittwoch, 3. Juli 2013

Wickelrock... oder Frust pur!

Lange habe ich überlegt, ob ich Ihn überhaupt zeige. Meinen Wickelrock. Jetzt schreibe ich mir aber doch meinen Frust hier runter.

Auf der Creativa Messe in Dortmund gab es jede Menge wunderschöner Wickelröcke zu kaufen. Aber natürlich auch das passende Schnittmuster dazu. Daher haben meine Freundin und ich uns für das Selbermachen entschieden.

Stoff war auch sehr schnell klar. Es sollte mein Lieblingsstoff, kombiniert mit grünem Baumwollstoff mit weißen Punkten und orange farbenem Minikord sein. Okay, ein, zwei Geschäfte musste ich schon anfahren, aber dann konnte es losgehen.

Das Schnittmuster war - vorallem für den Preis - schon Recht dürftig. Aber mit ein wenig Erfahrung ging es bis zum Bund ganz gut. Das Bündchen zuschneiden war dann aber schon recht gruselig. Ich wollte ja unbedingt beim Kord den Fadenlauf überall gleich haben. Nur war dafür irgendwie der Stoff zu klein - oder der Rock zu groß  ;-(

Naja, auch das annähen wollte nicht so recht klappen. Und da fing das Grauen an. Kennt Ihr das, etwas läuft schief oder das genähte gefällt euch nicht? Mir passieren dann immer mehr doofe Fehler. Und das Teil scheint mich dann persönlich ärgern zu wollen. So auch dieser Rock.

Beim Annähen des Bandes wollte meine Nähmaschine einfach keinen sauberen ZickZack Stich mehr nähen. Ich weiß gar nicht wie lange ich nur für dieses Webband gebraucht habe. Gefühlte 100mal alles wieder aufgetrennt, Muster genäht, Webband wieder unsauber, und wieder von vorne angefangen...

Gefrustet habe ich den Rock erstmal auf Seite gelegt. Nachdem meine Maschine dann wieder vernünftig lief, und das Webband endlich befestigt war, sollten die Druckknöpfe angebracht werden. Vorsichtig den ersten angebracht, getestet, alles okay. Den zweiten... alles okay, passt, sitz, also die letzten vier in einem Rutsch. Und was soll ich euch sagen... Falsch rum!

Zwei Wochen habe ich dann den Rock in der hintersten Ecke versteckt! Nach vorsichtigen Versuchen habe ich zwei der vier Druckknöpfe erneuert. Die anderen beiden müssen bleiben. Und dann gefällt er mir nicht. Naja, eigentlich ist er sehr schön. Nur nicht wenn ich Ihn anhabe :- (

Daher hatte ich auch gar keine Lust mehr, die passende Tasche zu nähen. Und wie ich wissen müsste, ist das kein guter Start. Zugeschnitten hatte ich alle Teile schon. Daher kamen mir die Teile für die aufgestezte Tasche sehr groß vor. Nach einigem Überlegen - ja ich hab überlegt, aber den Fehler nicht gefunden - hab ich die Teile dann kleiner geschnitten und auf die große Tasche genäht. Bis dann die Stelle in der Anleitng kam: "jetzt den Stoff nach innen falten". Okay Falten, grrrrrr! Jetzt habe ich eine aufgesetzte Tasche ohne Falten. Der Reißverschluss oben war auch zu knapp. Aber das beste kommt noch. Beim Zusammen nähen habe ich die Teile falsch zusammen gelegt - wieder Gehirn kurz ausgeschaltet -, sodass ich nach dem Wenden die Nahtzugaben innen liegen hatte. Gefrustet noch schnell die Ecken abgenäht und zu gutem Schluss dann noch in den Innenstoff ein Loch geschnitten.

Nachdem der Wickelrock jetzt wieder eine Zeit in seiner Ecke gelegen hat, denke ich, dass ich demnächst die Tasche nochmal auftrenne und  richtig zusammen nähe. Dann ist auch das Loch weg.

Aber anziehen... Neeee, da muss er noch ganz lange in seiner Ecke liegen. Aber zeigen, dass mach ich jetzt mal:






Liebe Grüße

Eure Nicole