Montag, 28. Oktober 2013

Crochet Along Babydecke

Nachdem es bei uns nur noch stürmt und ungemütlich ist, hatte ich die Idee meine Häkelnadel wieder auszupacken. Ganz so weit war sie ja noch nicht gekommen und auf meiner "Was-ich-schon-immer-mal-häkeln-wollte" Liste stehen ja auch noch genug Projekte.

Jetzt hatte ich aber am Wochenende diesen schönen Crochet Along bei schönstricken entdeckt. Hier wird an einer Babydecke gehäkelt. Gestartet ist er schon am 18. Oktober und jeden Freitag kommen zehn neue Reihen hinzu. Okay, eine Babydecke brauch ich nicht - bis meine Kinder mal so weit sind, ist die Häkeldecke hoffentlich out und wieder "voll im Trend" geworden. Aber mithäkeln möchte ich trotzdem. Und ihr dürft mich dabei begleiten (✿◠‿◠).

Hier also die ersten zehn Reihen:


Als erstes musste natürlich Wolle her. Ich habe mich für Catania von Schachenmayr entschieden, da ich davon noch einiges hier habe. Diesmal sollten es auch nicht ganz so kräftige Farben werden wie bei meiner Häkelmütze. Dann noch die Häkelnadel mit Nadelstärke 3mm. Maßband, Schere, mein Kindle - damit ich nachsehen kann, was ich gerade machen muss und ob es auch richtig ist-, Kaffee und ab auf´s Sofa. (Draussen fliegen gerade meine Blumenkübel weg)

Nach der Maschenprobe wurden 144 Maschen + 2 Wendemaschen aufgenommen. Dann kamen die ersten drei Reihen jeweils mit halben Stäbchen. Die erste Reihe finde ich immer am schlimmsten. Vorallem bei so vielen Maschen. Ich habe dann das Gefühl, dass die Reihe nie aufhört und man hat auch noch nicht den richtigen "pack an". Aber spätestens ab der zweiten Reihe geht es schneller.
Es wird empfohlen alle drei Reihen nochmal die Maschen zu zählen. Naja, da habe ich immer so mein Problem mit. Vorallem bei den ersten und letzten Machen - sind das jetzt Wendemachen oder muss ich die mitzählen? Also auf gut Glück gezählt, was super klappt, wenn man Kinder im Haus hat: 1,2,3...58,59, Mama... ähm wo war ich... 1,2,...96, Mama... grrr
Ich habe dann auf mein Bauchgefühl gehört und einfach weitergehäkelt ☺. Die nächsten Reihen waren dann auch ganz schnell gehäkelt. Feste Maschen, halbe Stäbchen und Stäbchen. Zwischendurch nochmal versucht zu zählen, scheint noch alles zu stimmen. Und nach Reihe acht schnell messen. Ich glaube meine Decke wird am Ende etwas kürzer werden. Ist aber nicht schlimm.

Und schon war der erste Teil fertig gehäkelt:



Teil zwei folgt demnächst. Bis dahin ganz liebe Grüße

Eure Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen