Mittwoch, 6. November 2013

22 in 222 Tagen


Vor ein paar Tagen habe ich bei CheRRys World von einer tollen Aktion gelesen, die mir vielleicht hilft, endlich ein paar Dinge von meiner virtuellen ToDo -Liste zu streichen. So ein klein wenig sozialer Druck ist bestimmt nicht schlecht ☺.Ins Leben gerufen hat diese Aktion Liv Äpplegrön in der Hoffnung etwas Ordnung ins Chaos - zumindestens in meins - zu bringen.




Das ganze besteht aus 22 Projekten, die man - ohje, das bin ja dann ich- in 222 Tagen erledigen sollte. Die ersten 11 Projekte sollten kreativer Natur sein und zum ersten Mal gemacht werden. Die zweiten 11 Projekte werden als Gut-Tu-Sachen bezeichnet. Also alles was einem gut tut, aber man nie Zeit für hat. Oder sie sich halt nicht nimmt, weil ja immer etwas wichtigeres vorher erledigt werden muss. Unbedingt. Und das ganz schnell. ≧◔◡◔≦


Starten werde ich das ganze heute, da es dann bis zum 17.06.2014 läuft. Und da habe ich Geburtstag *hüpf hüpf*. Und wenn ich Glück habe, sind dann schon einige Wünsche in Erfüllung gegangen. Okay, daran arbeiten muss ich, aber es ist ja dann auch für mich.

Hier also meine 11 kreativen Projekte:
  1. Endlich den Kanga-Pulli von Farbenmix für meine Tochter nähen - Schnittmuster und Stoff habe ich schon
  2. Ein Kommunionkleid für meine Tochter nähen - Hilfe!!! Brauche dringend noch schönen Stoff in weiß
  3. Ein Fuchskissen nähen - meine Eulen sind doch so einsam auf meinem Sofa
  4. Einen Loop-Schal häkeln - nur für mich und in knallbunt
  5. Das Wolldascherl von Farbenmix für meine Häkelprojekte nähen - am besten bevor ich mit dem Loop anfange
  6. Die SchnabelinaBag nähen - habe schon sooo viele tolle Beispiele von Euch gesehen
  7. Einladungskarten und Tischdeko für die Kommunion basteln - bunt und fröhlich soll es werden
  8. Einen Frankfurter Kranz backen - und ganz alleine aufessen, nee bloss nicht ヅ
  9. Eine Tunika für mich nähen - noch kein Schnittmuter und keine Idee, aber Stoff hab ich schon. Ist doch auch schon mal was
  10. Einen Adventskalender selber nähen oder sticken - hab ich irgendwie zeitlich nie hinbekommen
  11. Dekokissen häkeln - wollte ich schon im Sommer machen. Dann eben im Winter!
Und nun zu meinen 11 Gut-Tu-Projekten:
  1. Ein Buch lesen - finde momentan keine innere Ruhe um mich länger als 2 Seiten auf ein Buch zu konzentrieren
  2. Bei der Burgweihnacht in Herzogenrath mitmachen - bestimmt Mega anstrengend, aber ich freu mich riesig drauf
  3. Wieder mal abnehmen - beim nächsten mal sollte es dann heissen "nicht mehr zunehmen", was ja viel schwieriger ist
  4. Ruhiger und entspannter werden - sollte alles mal etwas lockerer angehen und somit Stress reduzieren
  5. Meinen Nähkeller aufräumen - vor allem die Webbänder neu sortieren
  6. Mit meinem Sohn Pizza essen gehen - nur wir zwei alleine
  7. Ein Wochenende mit meinem Mann nach Trier, Amsterdam,... - auch nur wir zwei alleine, also ohne Kinder
  8. Weniger Schokolade essen - okay, dann würde es auch mit Punkt 3 klappen
  9. Meine zig1000 Hörbücher endlich mal anhören - oder Audibel kündigen
  10. Ein Puzzle mit 6000 Teilen machen - Problem ist hier allerdings eher der Platz. Das ist soooo groß!!!
  11. Einen Nähkurs für Kinder geben - naja, ob der mir so gut tut, werden wir dann sehen. Spass macht es aber bestimmt
Und jetzt geh ich schnell rüber zu Liv und sag ihr, dass ich auch mitmache. Schaut doch auch mal rein was die anderen sich so alles vorgenommen haben.

Liebe Grüße

Eure Nicole


Kommentare:

  1. Super dass du auch mitmachst :) und DANKE fürs Erwähnen :)
    naja, ein paar Punkte passen auch zu mir - von wegen weniger Schoki essen... hab grad ein Keksi verputzt ;) - ich hab auch keine innere Ruhe zum Lesen... Ab Dezember dann - dann ist unser Kongress vorbei und mein Hirn hört hoffentlich auf abends und am wochenende (wenn ich mal nicht im büro bin) zu rotieren :S - bin gespannt was wir innerhalb der 222 Tagen abhacken können :)
    Schönen Abend noch :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Geraldine,
      So einige Sachen hätte ich auch von dir übernehmen können. Vielleicht liegt es ja am Sternzeichen ;-)
      Bin aber auch schon gespannt was ich so schaffe. Heute sah es schon schlecht aus. Es fehlt einfach an Ruhe oder einem 72 Stundentag pro Woche... Aber dann macht man wahrscheinlich noch mehr, natürlich für andere.
      Ich drücke uns die Daumen,dass wir vieles streichen können.
      Schönen Abend noch und liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,

    eine schöne Liste hast Du Dir da geschrieben... Vielleicht wäre ein Nähworkshop mit Kindern ein guter Start, ein Nähkurs dient nämlich nicht wirklich Deinem Entspannungsvorhaben ;)

    Liebste Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, *lach* das mit dem Workshop ist bestimmt besser. Ich wollte das immer schon mit meiner Tochter testen... Aber nach ein paar Minuten bin ich schon mit den Nerven fertig. Sollte doch nur fremde Kinder nehmen. Die hören wenigstens zu.

      Was sagst du eigentlich zu meinem neuen Design? Etwas übersichtlicher, hoffe ich. Hat das mit dem Kommentar jetzt besser geklappt? Ohne Sicherheitsfrage?

      Ganz liebe Grüße
      Nicole

      Löschen