Montag, 30. Juni 2014

German QAL - Tula Pink´s City Sampler: Block 7 bis 10

Letzte Woche wären eigentlich schon die beiden Blöcke 7 und 8 fällig gewesen.

Aber es sollte wohl nicht sein. Irgendwie waren das nicht meine Blöcke oder besser gesagt, war es nicht der richtige Zeitpunkt dafür.

Zugeschnitten hatte ich bereits beide Blöcke. Musste also nur noch nähen. Aber beim ersten Block habe ich die Nahtzugabe zu groß gemacht - jaaa, ich habe immer noch den Nähfuß mit Anschlag. Keine Ahnung, was ich da gemacht habe. Also alles wieder aufgetrennt und erstmal zur Seite gelegt.

Am Mittwoch war dann so ein richtiger sch*** Tag. Im Leben 1.0 wurde ich ziemlich aus der Bahn geworfen. Und um wieder ein wenig ins Gleichgewicht zu kommen, dachte ich ich könnte ja die Blöcke weiternähen. Therapeutisches Nähen sozusagen. Tolle Idee sag ich da nur *grrrr*.

Ich glaube bei Block 8 habe ich jede Naht mindestens einmal aufgetrennt. Und das ist jetzt keine Übertreibung. Zu guter Letzt habe ich mir dann auch noch den Stoff zerschnitten. Natürlich habe ich davon nichts mehr. Kopf hoch und weitermachen *hätteichdochmalaufgehört*.

Ich hab einfach gestückelt vor lauter Frust. Jetzt hab ich den Block verändert. Darf man das eigentlich? Momentan muss ich sagen, ist es mir egal, denn ich habe natürlich wieder alles falsch angenäht. Und jetzt endlich war der Punkt erreicht, wo ich aufgegeben habe. Bis heute.

Und natürlich klappte es heute ohne Probleme.



Daher auch direkt die nächsten beiden Blöcke.



Erstmal bleiben alle Blöcke so wie sie sind. Am Ende werde ich dann den einen oder anderen nochmal auftrennen und neu nähen. Aber Block 8 mag ich momentan gar nicht mehr anfassen. Da stecken zu viele negative Gedanken drin.

Um euch aber noch mit etwas Positiven zu verabschieden, zeige ich euch noch mein nächstes Projekt. Viel verraten darf ich nicht, da es verschenkt werden soll. Aber eins kann ich euch sagen: Es hat nichts mit der WM zu tun ;-)


Und euch allen wünsche ich einen schönen Tag.

Eure Nicole

Es wird weiter gekugelt...

... und zwar mit der Kugeltasche nach dem Schnittmuster der Taschenspieler 2 CD von Farbenmix.

Bei Facebook und Instagramm hatte ich euch ja schon die beiden türkisen Kugeltaschen gezeigt und euch vorgewarnt, dass als nächstes auf Kundenwunsch eine pinke Tasche kommt.

Grundstoff wieder der tolle Farbenmix Stoff Moskau in grau. Den Sternenstoff hatte ich noch von der Creativa. Und daher konnte ich wunderschön in meinen Lieblingsfarben pink und orange arbeiten.

Ein paar Fotos sind noch draußen entstanden, aber dann war die Sonne wieder weg und es war einfach nur noch nass und kalt *brrr*. Ich will Sommer haben!!

Noch ein paar Sterne drauf, fertige Ledergriffe dran, ein bischen Klimbim und da ist sie:







Ich hoffe, dass sie gefällt. Und weil es so schön ist, zeig ich euch hier auch noch schnell die beiden anderen Kugeltaschen. Einmal mit fertigen Ledergriffen und ohne Pink - fehlen auf dem Bild noch - und einmal mit Trägern aus Gurtband. Gewünscht war hier die gleiche Tasche wie meine und da ich wusste wo sie hingeht, war das für uns beide auch kein Problem ;-)


Schöne Woche

Eure Nicole

Dienstag, 24. Juni 2014

Taschenspieler CD 2 - Miniorganizer

Die letzte Tasche beim Sew Along von Emma und somit auch die letzte Tasche auf der Taschenspieler 2 CD von Farbenmix.

Ein wenig wehmütig bin ich ja schon, obwohl ich andereits schon froh bin, jetzt nicht mehr so unter Zeitdruck zu stehen. Aber hätte sich die liebe Emma nicht die Mühe gemacht wieder einmal so einen tollen Sew Along zu organisieren, hätte ich auch bestimmt nicht alle Taschen genäht. Meine Designwand versuche ich auch heute noch zu aktualisieren, dann kann man nochmal alle Taschen auf einem Blick sehen. *erledigt*

Aber es waren auch klasse Modelle dabei. Auch einige, bei denen ich vorher eher sehr skeptisch gegenüber stand - die Clutch oder die Tropfentasche. Und dann wurden daraus tolle Taschen.

Genauso gab es aber auch welche, die ich unbedingt nähen wollte - den Crossbag -, die ich dann aber persönlich nicht mehr nähen werde, da es nicht so meins war.

Und eine Tasche gab es natürlich auch - bei 12 Schnittmustern ist das aber bestimmt auch okay - die ich definitiv nur noch bei anderen bewundere. Die Krempeltasche.

Einen Favoriten habe ich aber dennoch, nämlich die Kugeltasche. Gefolgt von der Krempeltasche, der Herrentasche, dem Miniorganizer, der Kosmetiktasche und allen anderen *schwärm*.

Und daher habe ich mir passend dazu den Mini Organizer genäht. Den schick ich auch gleich mal zum Creadientag.

Nachdem ich es mir ja selber schwer gemacht habe bei der Krempeltasche, ging die Tasche ratzfatz von der Hand. Stoffe waren ja klar. Einzig beim Reißverschlussstück habe ich mich nicht getraut den abgesteppten Farbenmix Stoff zu nehmen, da in der Anleitung ja schon knifflig stand. Aber im nach hinein wäre das auch kein Problem gewesen.
Meine Sterne mussten natürlich auch drauf. Einzig bei der Tropfentasche konnte man sie auf jeder einzelnen Taschenspieler Tasche wiederfinden.
Die zahlreichen Variationsmöglichkeiten waren auch sehr schnell geklärt. Da sie ja in meine Kugeltasche wohnen soll, wollte ich keine zusätzliche Klappe. Ein Reißverschlussfach sollte aber sein. Und da ich damit den Stoff außen besser unterbringen konnte, kam sie natürlich nach außen. Innen wollte ich endlich mal ein Kartenfach nähen - das hab ich noch nie genäht *kopfschüttel*. Und auf der anderen Seite dann ein einfaches unterteiltes Fach.

Und jetzt kommt eine Bilderflut und auch noch in groß, da ich mein Geschenk ausprobieren wollte.
Die Sony Cyber shot DSC-QW10.

Schwierig war es in der Sonne mit dem Handy zu fotografieren, da mein Display dann leider nicht mehr gut zu erkennen ist. Außerdem ist mir das Programm zweimal abgestürzt und die Übertragung war zwischenzeitlich nicht vorhanden.WLan im Garten ;-(
Die Fotos habe ich mit aufgesteckter Kamera gemacht, da ich es noch etwas schwierig finde, mit einer Hand die Kamera ruhig zu halten und mit der anderen das Handy zu benutzen. Ist so eine Sache mit der Koordination *grins*.

Aber seht selbst:



 
 

Donnerstag, 19. Juni 2014

22in222 Tagen - Die Abrechnung

Am 6. November habe ich meine 22in222Tagen Liste erstellt.
Und heute ist der Tag X - oder besser gesagt - der Tag der Abrechnung.
Naja, okay, die 222 Tage waren eigentlich am Dienstag schon vorbei. Aber ich hatte ja ganz bewusst den 17. Juni als Schlusstermin gewählt, da ich mir den Tag gut merken konnte. Das ist aber dann auch der Grund, warum ich heute erst abrechne. Ich hatte nämlich Geburtstag. Man möge es mir also bitte verzeihen, dass ich erst jetzt Bilanz ziehe.

Hier also meine 11 kreativen Projekte:
  1. Endlich den Kanga-Pulli von Farbenmix für meine Tochter nähen - Schnittmuster und Stoff habe ich schon
    Geschafft!!! Hier
  2. Ein Kommunionkleid für meine Tochter nähen - Hilfe!!! Brauche dringend noch schönen Stoff in weiß - Stoff: check, Schnittmuster: check, zugeschnitten und versäubert: check, genäht: in Arbeitt
    Geschafft!!! Hier
  3. Ein Fuchskissen nähen - meine Eulen sind doch so einsam auf meinem Sofa - mein Lieblingskissen und das erste geschaffte Projekt der Liste
    Geschafft!!! Hier
  4. Einen Loop-Schal häkeln - nur für mich und in knallbunt - angefangen, gefällt mir aber nicht, außerdem ist der Winter ja gar nicht kommen ;-)
    Nicht geschafft!!!
  5. Das Wolldascherl von Farbenmix für meine Häkelprojekte nähen - am besten bevor ich mit dem Loop anfange
    Geschafft!!! Hier
  6. Die SchnabelinaBag nähen - habe schon sooo viele tolle Beispiele von Euch gesehen - yeah!!! letzte Woche geschafft, und sooo schön *selbstlobendstolz*
    Geschaff!!! Hier
  7. Einladungskarten und Tischdeko für die Kommunion basteln - bunt und fröhlich soll es werden - auch erledigt, Haupthema werden Eulen, vielleicht zeige ich euch nach der Kommunion ein paar Bilder
    Geschafft!!! Hier
  8. Einen Frankfurter Kranz backen - und ganz alleine aufessen, nee bloss nicht ヅ - huch, das wollte ich ja auch machen... kommt noch!!
    Nicht geschafft!!!
  9. Eine Tunika für mich nähen - noch kein Schnittmuter und keine Idee, aber Stoff hab ich schon. Ist doch auch schon mal was- Idee habe ich immer noch keine und Stoff ist für das Probe-Kommunionkleid drauf gegangen :-(, sieht nicht gut aus - Eine Superbia für mich genäht - geht die als Tunika durch? - und für nicht sehenswert empfunden ;-)
    Fast geschafft!!!
  10. Einen Adventskalender selber nähen oder sticken - hab ich irgendwie zeitlich nie hinbekommen
    Geschafft!!! Hier
  11. Dekokissen häkeln - wollte ich schon im Sommer machen. Dann eben im Winter! - oder im Frühling.... kommt aber noch, bestimmt - angefangen, gehäkelt ist schon, aber genäht werden muss noch
    Fast geschafft!!!
7 von 11 geschafft, 1 mit etwas Gutwill auch geschafft (Tunika), 1 in Arbeit (Häkelkissen),  1 kommt noch (Frankfurter Kranz) und bei 1 anderen sehe ich schwarz (Loop Schal).

Sieht doch ganz gut aus.

Also ich würde jetzt mal sagen 9 Geschaffte, 2 kommen dann irgendwann mal und bei einem gebe ich auf, da mir der Loop nicht gefällt.

Und nun zu meinen 11 Gut-Tu-Projekten:
  1. Ein Buch lesen - finde momentan keine innere Ruhe um mich länger als 2 Seiten auf ein Buch zu konzentrieren - eins habe ich geschafft "Der Hypnotiseur" von Jens Kepler, ich lese ja nur Krimis, könnten aber ruhig noh ein paar Bücher bis zum Juni dazu kommen - leider keins mehr dazu gekommen
    Geschafft!!!
  2. Bei der Burgweihnacht in Herzogenrath mitmachen - bestimmt Mega anstrengend, aber ich freu mich riesig drauf - drei tolle Tage auf der Burgweihnacht verbracht
    Geschafft!!! Hier
  3. Wieder mal abnehmen - beim nächsten mal sollte es dann heissen "nicht mehr zunehmen", was ja viel schwieriger ist - öhmmmm, hab ja noch was Zeit, oder???
    Nicht geschafft!!!
  4. Ruhiger und entspannter werden - sollte alles mal etwas lockerer angehen und somit Stress reduzieren - teilweise erfüllt, klappt nur leider nicht immer, aber ich arbeite dran
    Nicht geschafft!!!
  5. Meinen Nähkeller aufräumen - vor allem die Webbänder neu sortieren
    Geschafft!!! Hier 
  6. Mit meinem Sohn Pizza essen gehen - nur wir zwei alleine - Problem ist hier - nur wir zwei alleine -, aber das schaffen wir schon noch
    Geschafft!!! 
  7. Ein Wochenende mit meinem Mann nach Trier, Amsterdam,... - auch nur wir zwei alleine, also ohne Kinder - never ending story, ich glaube das muss ich mal selber in die Hand nehmen - hihi...ich hatte ja Dienstag Geburtstag! Gebucht. Anfang Juli fahren wir
    Geschafft!!! 
  8. Weniger Schokolade essen - okay, dann würde es auch mit Punkt 3 klappen - aber die ist doch sooo lecker
    Nicht geschafft!!! 
  9. Meine zig1000 Hörbücher endlich mal anhören - oder Audibel kündigen - weder noch gemacht, sollte mich mal für das eine oder andere entscheiden - eins gehört und Abo gekündigt
    Geschafft!!! 
  10. Ein Puzzle mit 6000 Teilen machen - Problem ist hier allerdings eher der Platz. Das ist soooo groß!!! - bin dabei, Platte besorgt und schon fast alles sortiert - seid ihr auch so Vorsortierer, nach Rand und Farben? -, Bastelaktion zur Kommunion kam allerdings dazwischen
    Fast geschafft!!!
  11. Einen Nähkurs für Kinder geben - naja, ob der mir so gut tut, werden wir dann sehen. Spass macht es aber bestimmt - immer noch ein großer Wunsch von mir
    Nicht geschafft!!!
6 geschafft, 1 fast geschafft, also in Arbeit (Puzzle), 2 in weiter Ferne (das mit dem Abnehmen und der Schokolade) und an 2 würde ich gerne weiter dranbleiben (Ruhiger werden und einen Nähkurs geben).

Also hier sieht die Bilanz etwas anders aus. Grob gesehen 7 Geschafft, 2 würde ich gerne noch schaffen und bei 2 anderen kläglich gescheitert - das hätte man sich aber auch fast denken können. 

Alles in allem bin ich aber ganz zufrieden damit. 

Vorallem hat es sehr viel Spaß gemacht. Aber wie das Leben so ist, kommt es ja immer anders als geplant. Das Leben 1.0 hat seinen eigenen Zeitrhytmus und im Leben 2.0 kommen auch immer neue Sachen dazu. So habe ich auf meiner ToSew Liste jede Menge Häkchen setzten dürfen. Und auch einige neue Projekte und Märkte sind dazu gekommen.  

Und da heute Frei...äh Freutag ist, geht´s noch schnell dahin.

Bis dahin
Eure Nicole

German QAL - Tula Pink´s City Sampler: Block 5 und 6

Diese Woche sind die beiden Blöcke ziemlich einfach gestaltet.

Daher waren sie auch ruckzuck zugeschnitten und genäht. Und da ich mir einen neuen Nähfuß - nämlich einen 1/4 Inch mit Anschlag - zugelegt habe, waren sie auch noch schneller genäht. Ich muss sagen, das ist wirklich eine Arbeitserleichterung.

Block 5 ist noch mit einem hellen rosa als Grundton. Bei Block 6 geht es langsam in eine eher lachsfarbene Richtung. So Richtig bin ich mit meinen Fotos noch nicht zufrieden. Aber ich denke, dass ich in den nächsten Tagen auch für den City Sampler eine Designwand erstellen werde. Dann kann ich auch die Blöcke schon mal ein wenig hin und her schieben und man kann die Blöcke dann in einer Einheit betrachten.



Taschenspieler 2 - Krempeltasche

Hier ist sie...

...die Tasche, die ich bestimmt nicht mehr nähen werde. Never ever.

Ist das gemein, so anzufangen???

Da es aber meine persönliche Meinung ist, darf ich das. Ich weiß und habe es ja auch anhand von anderen wunderschönen Designbeispielen zu diesm Schnitt gesehen, dass anderen dieser Schnitt liegt und gefällt. Mir eben nicht.

Und wenn mir etwas nicht so gut gefällt, brauche ich auch recht lange dafür. Kennt ihr das? Bestimmt. So habe ich das auch, wenn ich ein Buch lese. Ein gutes Buch lese ich auch in den unmöglichsten Situationen weiter und kann es nicht aus der Hand legen. Ein nicht so gutes pack ich zigmillionenmal an und komme über die ersten 20 Seiten kaum hinaus.

Daher habe ich viel zu lange an der Tasche genäht. Und zu allem Überfluss ist dann auch noch das Patch mit dem Reißverschluss schief geworden. Naja, man hätte es auftrennen können. Aber da war es mit meiner Motivation schon vorbei. Vorallem, da ich einen recht dünnen Baumwollstoff genommen habe, bei dem man jede verpatzte Naht nach dem Auftrennen gesehen hätte.

Aber genug gejammert, ich zeig sie euch einfach und hake diese Tasche einfach ab.



 

Ich schicke sie jetzt trotzdem noch zu Rums und zu Emma. Behalten werde ich sie ja.


Liebe Grüße 

Eure Nicole

Montag, 16. Juni 2014

Von Dreieckstüchern und 22in222Tagen

Morgen läuft mein 22in222 Tagen Projekt aus. 

Daher noch schnell einen kurzen Haken setzen bei einem meiner "11 Gut Tu Punkten".

Nummer 9: Meine zig1000 Hörbücher endlich mal anhöre - oder Audibel kündigen.

Ich habe das Abo gekündigt. Mittlerweile haben sich so viele Hörbücher bei mir angesammelt, das es noch für das nächste Jahr oder die nächsten Jahre reicht.

Aber... ich habe auch eins gehört. Und zwar von Bernard Minier "Kindertotenlied". Davor hatte ich das Buch "Schwarzer Schmetterling" von ihm gelesen. Beides gefällt mir sehr gut.

Und damit ich nicht beim hören einschlafe, habe ich natürlich dabei genäht. Und zwar jede Menge Dreieckstücher für meine Märkte.



Diese Woche kommt dann noch die Abrechnung mit dem Gesamtprojekt. Mal sehen wie ich abgeschnitten habe.

Aber bis dahin einen schönen Tag euch allen.

Von No-Reply zu Reply

Dank der lieben Rebecca/Jakaster sollte ich jetzt auch endlich kein No-Reply Blogger mehr sein.

Häh?? Genau. So habe ich auch gefragt, als man mir das erst mal sagt ich wäre ein No-Reply Blogger. Viele von euch wisen bestimmt, was man mir sagen wollte. Ich musste erstmal nachsehen ;-)
Wenn man auf meine Kommentare antworten wollte, ging das nicht. Oder nur durch umständliches herraussuchen meiner Mail-Adresse. Das wollte ich so zu keinem zumuten und zum anderen freut man sich doch immer über einen netten Kommentar oder einen kleinen Plausch.

Also erstmal wieder die Suchmaschine des großen Netzes befragt und uppps... geht nicht so einfach. Mein Bloggerprofil ist mit meinem G**gle+ Profil verbunden. Und das überstieg dann meine Kenntnisse. 

Also was tun? Da ich dem Blog von Rebecca schon etwas länger folge und sie auch eine tolle Reihe über HTML hat, hab ich sie einfach mal angeschrieben. Puh... genau zum richtigem Zeitpunkt wie sich herrausstellte. Ein Gastblog von Gusta sollte sich nämlich genau um das Problem kümmern.

Und Tadaa... Auch ich hab es geschafft - hoffe ich zumindest - und habe nach der Anleitung meinen Blog umgestellt.

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Ganz lieben Dank an dich Rebecca und natürlich auch an Gusta für eure Hilfe!!

Und ein ebenso großes Danke schön, an alle die den Weg zu mir gefunden haben. An die stillen Leser und an diejenigen die einen lieben Kommentar hier hinterlassen!

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Ein wenig habe ich mich schon gebessert im Versuch auf jeden Kommentar von Euch zu antworten -sie war stets bemüht *grins*. Aber manchmal ist das Leben 1.0 einfach zu schnell. Dabei fällt mir ein, das morgen auch schon mein 22in222 Tagen Projekt abläuft. Ich glaube die Bilanz da sieht auch nicht gut aus. Aber dazu später mehr.

Jetzt ruft die Hausarbeit... oder war das die Nähmaschine...

Liebe Grüße

Eure Nicole

Donnerstag, 12. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Herrentasche

Hier ist sie... meine Herrentasche.

Okay, es ist nicht so wirklich eine Herrentasche geworden, sondern eher eine coole Damentasche.

Aber ich finde den Schnitt auch für uns Klasse. So ein wenig Retro. Er erinnert mich ein wenig an meine Jugend, da hatten viele auch so eine Tasche.

Aber bevor es losgehen konnte, musste ja erstmal entschieden werden, wie soll sie denn werden.
Auch hier gab es wieder unzählige Variationsmöglichkeiten.

Da ich mich für einen grauen samtartigen Stoff aus meinem Fundus entschieden hatte, wollte ich keinen nahtverdeckten Reißverschluss. Den hätte ich eh nur in weiß da gehabt und bei dem Stoff fand ich einen sichtbaren Reißverschluss auch schöner.

Also hinten ein Reißverschlussfach. Vorne unter der Klappe wollte ich kein zusätzliches Fach, im nachhinein wäre es ganz nett gewesen. Auch in der Klappe - die übrigens nur Deko ist - wollte ich kein Reißverschlussfach, damit der tolle Stoff besser wirken kann und sich nicht ausbeult. Und innen habe ich zwei einfache Innenfächer genäht, da ich sie nicht für ein Tablet und Co. verwenden wollte.

Fehlte noch der passende Stoff für innen und das Zubehör. Und was soll ich sagen, zuerst habe ich doch tatsächlich nichts passendes gefunden. Nein... ich zeig euch jetzt nicht meinen Stoffschrank. Die Gefahr als Stoffjunkie eingesperrt zu werden, ist zu groß ;-).

Da ich noch eine fertige Paspel in einem lila hatte - gerne hätte ich auch eine selbstgemacht - hab ich diese dann als Ausgangspunkt genommen. Gefunden habe ich dann für Innen ein altes Schätzchen, das farblich sehr gut zu den anderen Stoffen passte.

Einen ganz hellen lila Endlosreißverschluss hatte ich da, graues Gurtband zum Glück auch. Und das Webband von Farbenmix passte auch. Dabei ist mir aufgefallen, daß ich auch gar kein lila Webband habe *kopfschüttel*.

Verstärkt habe ich die Tasche nicht. Der etwas weichere Look passt super zum Stoff. Bei einer anderen Stoffwahl würde ich allerdings nicht auf ein Vlies verzichten.

Der Rest ist strikt nach Anleitung genäht. Wieder einmal klasse beschrieben und sehr übersichtlich. Auch wenn ich jetzt endlich meinen Tiger habe, werde ich den Schnitt bestimmt nochmal nähen.







Und jetzt schick ich das Täschen noch zu Rums. Ich werde dann mal Arbeiten gehen und später schaue ich mir dann bei Emma mal an, was für schöne Herrentaschen es noch gibt.

Ein sonniges Wochenende

Eure Nicole

Dienstag, 10. Juni 2014

German QAL - Tula Pink´s City Sampler: Block 3 und 4

Hier kommen meine beiden Blöcke für die zweite Woche des Tula Pink City sampler.

An die wirklich kleine Nahtzugabe muss ich mich immer noch ein wenig gewöhnen, aber da werde ich mir noch etwas zu überlegen. Wie zum Beispiel ein Inch-Nähfüsschen - Danke an Ingrid für den Tipp.

Da meine unifarbenen Stoffe eine Breite von 2 1/2 Inch haben, schneide ich meine Teile alle einzeln zu. Schneller ginge es - gerade bei Block 3 - natürlich, wenn man die kleinen Streifen zuerst aneinander näht und sie dann in vier Teile zurecht schneidet.

Was ich allerdings mache, ist die Teile "in Kette" zu vernähen, also so viele Teile wie möglich hintereinander (nur mit ein paar Blindstichen dazwischen) zu nähen. Das geht viel schneller und ist auch sauberer.

Ab Block 4 habe ich auch nicht mehr zwischen den einzelnen Nähten gebügelt. Geht auch schneller und ich verziehe mir die Stoffe nicht mehr durch das heiße Bügeln.

Block Nummer 3:

IMG_20140609_184956 

Block Nummer 4:

IMG_20140609_184939

Und da heute Dienstag ist, geht es noch zum Creadienstag.

Euch allen eine schöne Woche!

Donnerstag, 5. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Kugeltasche

Eigentlich wollte ich ja schon den Crossbag aus dem schönen Farbenmixstoff Moskau nähen. Und auch vorher bin ich schon eine ganze Weile um den Stoff herum geschlichen. Bis letzte Woche war ich auch standhaft.

Aber Dank Instagram und dem lieben Königskind wollte ich für meine Kugeltasche nach dem Schnitt von Farbenmix jetzt unbedingt diesen Stoff haben.

Also habe ich mir am Dienstag bei Gabi von diekreativenadern den Moskaustoff, passende Kombistoff und ein Geschenk für mich bestellt. Und zwar ein Portmonnaie.
Manchmal muss man sich selbst etwas gönnen, oder?

Gabi hat mir dann auch noch ein paar Sterne mit dabei gelegt, damit meine Kugeltasche auch zu meiner neuen Geldbörse passt.

Auf das Zubehör (Reißverschlüsse, Gurtband, etc.) musste ich aber doch noch bis Dienstag warten.
Aber dann konnte es losgehen.

Der Schnitt ist super! Erklärt ist auch mal wieder alles sehr verständlich. Und Fehler sind mir diesmal auch keine unterlaufen.

Ich habe allerdings die Gurtenden innen an den kleinen Seitentaschen noch mit einem Gurtband übernäht. Auch wenn es innen ist, wollte ich es doch sauber haben. In der Kugeltasche habe ich noch  eine ganz kleine Tasche eingenäht. Und - ihr mögt es mir verzeihen - den Schultergurt noch nicht fertig genäht. Aber ich möchte euch die Tasche unbedingt zum heutigen Rums und bei Emma zeigen.

Also, hier ist sie:









Dienstag, 3. Juni 2014

Der 365 Tage Quilt - Mai

Diesmal bin ich dann doch in den Juni gerutscht. Aber nur ganz knapp.

Gestern habe ich meinen Mai ausgelegt und genäht.

Aber schaut selber:








Jetzt fehlt nicht mehr viel - der Juni und ein halber Juli - und meine Quadrate sind vernäht. Dann muss ich mir mal Gedanken machen, wie ich quilten werde. Momentan sind ja noch nicht alle Reihen miteinander verbunden.

Aber jetzt erstmal zum Creadienstag.

Euch allen wünsche ich eine schöne Woche!

Eure Nicole