Donnerstag, 7. August 2014

Mein 365 Tage Quilt - Juli

Ganz schnell und auf den letzten Drücker, möchte ich euch doch noch den Stand meines 365 Tage Quilts Ende Juli zeigen.

Leider hatte ich ein wenig Probleme ein schönes und wie ich jetzt sehe auch scharfes Foto zu bekommen. Seit Tagen verpasse ich die Sonne oder der Rasen ist nass. Dann stand jetzt auch noch die Tischtennisplatte mitten im Garten. Okay, passte ja alles drauf. Also musste es schnell so gehen. 

Dafür freue ich mich aber umso mehr, dass mein Top der Decke jetzt fertig ist. Die Reihen waren ja bis vor kurzem noch zwei geteilt. Das habe ich aber schon geändert und die einzelnen Teile zusammengenäht. Jetzt habe ich noch 6 Stücke, die ich aber nochmal zusammennähen werde, sodass ich nur noch drei Teile haben werde.

Und dann kann es losgehen... mit dem quilten... Uuuiihh! Von August bis Oktober je ein Teil. Wie genau, weiss ich noch nicht. Muss ich mir noch überlegen ;-).

 

Bei Rums führ ich meine Decke auch noch schnell vorbei. Hätte gar nicht gedacht, dass ich das heute noch schaffen werde *freu*.

Bis dahin,
liebe Grüße
Eure Nicole

Kommentare:

  1. Ja der Wahnsinn und so tolle Farben!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Ines. Die Farben leuchten wirklich sehr schön. Hoffentlich klappt das mit dem quilten.
      Lg Nicole

      Löschen
  2. Super! Tolle Farben! Echt perfekt!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch find ich ihn auch noch perfekt ;-)
      Ganz lieben Dank für die lieben Worte.
      Lg Nicole

      Löschen
  3. Wunderschön, der Quilt strahlt richtig mit den herrlich frischen und fröhlichen Farben!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      durch das pink und orange wirkt er wirklich sehr frisch. Hast du vielleicht einen Tipp zum quilten für mich? Ich wollte das Top in drei einzelnen Teilen mit dem Vlies quilten. Das Vlies lasse ich erstmal rundherum ein paar Zentimeter grösser. Danach wollte ich die drei Teile verbinden und dann das gesamte Top durch ein paar senkrechte und waagerechte Nähte mit der Rückseite verbinden. Meinst du, dass das so geht? Vielleicht hast du ja ein paar Tips für mich. Wie macht ihr das eigentlich beim German tulapink quilt?
      Glg Nicole

      Löschen